Was kann ich von MoSi® erwarten?

MoSi® wurde im Jahr 2004 von Physiotherapeuten und Ärzten des Geriatrie-Zentrums Erlangen im Malteser Waldkrankenhaus St. Marien als post-rehabilitatives Angebot für Patienten entwickelt. Seitdem hat sich MoSi® zu einem etablierten, ambulanten Trainings- und Sturzpräventionsprogramm entwickelt.

MoSi® ist als fünfwöchiges Trainings- und Präventionsprogramm (10 Einheiten à 60 Minuten) konzipiert und dient der Erhaltung und Verbesserung der Gangsicherheit sowie der Primär- und Sekundärprävention von Stürzen ab dem 65. Lebensjahr. Eine Mindestzahl von zwei bis drei Trainings-Einheiten/Woche mit jeweils 60 Minuten Dauer wird in zahlreichen wissenschaftlichen Studien zur Verbesserung von Ausdauer, Kraft, Kraftausdauer, Balance, Koordination, Reaktion und des kardiovaskulären Systems empfohlen.
Jeder Teilnehmer lernt in sorgfältig aufeinander abgestimmten Einheiten alle Übungen und Verhaltensweisen aktiv kennen, die er während des Kurses selbst und nach dessen Ende zu Hause in Eigenverantwortung weiterführen sollte. Im Sinne unseres breiten Präventionsansatzes profitieren die folgenden Teilnehmergruppen von MoSi®:

  • Gangsichere Senioren (Primärprävention)
  • Menschen, mit bekannten Gang- und Gleichgewichtsstörungen (Sekundärprävention)
  • Senioren, die bereits Stürze erfahren haben (Tertiärprävention)

Ziel ist die Verbesserung des Gehens (Mobilität) und der Sicherheit im Alltag durch Übungen für Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Gleichgewichts- und Reaktionsvermögen. Langfristig soll Ihr selbstständiges Leben im Alltag bis ins hohe Lebensalter hinein erhalten bleiben. Ihr Lebensqualität und -freude wird verbessert. Das Risiko von Unfall und Sturz wird gesenkt.
Das Training erfolgt in der Gruppe sowohl in Einzel- als auch in Partnerübungen. Die Einheiten bauen aufeinander auf, beinhalten Kurzvorträge (Edukation) und Demonstrationen der Übungen, die im Anschluss unter Anleitung durchgeführt und wenn nötig durch den qualifizierten Kursleiter korrigiert werden. Der Schwierigkeitsgrad steigt von Einheit zu Einheit an. Jeder Teilnehmer erhält ein Übungsprogramm (z. B. in Form einer Übungsbroschüre), Informationen zu Sturzursachen und -Risiken, ein Verhaltenstraining nach einem möglichen Sturz, eine Hilfsmittelvorstellung und die Aufklärung zur sicheren Gestaltung des Wohnumfelds. Unter Vorbehalt und nach ärztlicher Rücksprache bzw. Befürwortung dürfen auch Personen mit akuten oder chronischen Beschwerden teilnehmen.

Weitere Informationen zu MoSi® finden Sie in unserem Folder.

Bildergalerie

Stellen Sie sich einmal folgende Fragen:

  • Fühle ich mich beim Gehen unsicher?
  • Bleibe ich mit dem Fuß öfter einmal hängen? (Z. B. Pflasterstein, Teppich ...)
  • Ist mir öfter einmal schwindelig? (Z. B. nach dem Aufstehen, wenn ich mich bücke oder herumdrehe, …)
  • Bin ich in letzter Zeit einmal hingefallen?
  • Habe ich insgeheim Angst vor einem Sturz?
  • Habe ich wegen meiner Ängste mein Bewegungsverhalten geändert oder gar eingeschränkt? (Z. B. Unternehmungen, Ausflüge etc.)


Haben Sie eine oder sogar mehrere Fragen mit „JA“ beantwortet?

Dann laden wir Sie ein zu unserem Trainings- und Präventionsangebot für Menschen mit Gangunsicherheit – MoSi® – Mobilität und Sicherheit im Alter. Denn das ist genau das Richtige für Sie! Durch Ihre Teilnahme an MoSi® verbessern Sie Ihre Mobilität und erleben wieder das Gefühl von Sicherheit.

Was ist MoSi®?

Was ist MoSi®?

MoSi® ist ein 5-wöchiges Trainings- und Präventionsangebot mit 10 Einheiten je 60 Minuten. MoSi® ist besonders für Menschen mit Gangunsicherheit, Sturzangst oder bereits erfolgten Stürzen entwickelt worden.
Jeder Teilnehmer lernt in aufeinander abgestimmten Einheiten Übungen und Verhaltensweisen aktiv kennen, die er nach Beenden des Trainings zu Hause in Eigenverantwortung weiterführen kann und sollte.
Die auf maximal 10 Teilnehmer begrenzte Gruppengröße begünstigt die Qualität der Übungskontrolle, ein rasches Gefühl der Gruppenzugehörigkeit und den gegenseitigen Erfahrungsaustausch untereinander. Das ist in Ihrer Lebensphase besonders wichtig, in der körperlich aber auch soziale Veränderungen zunehmend die eigene Stabilität und Sicherheit im Alltag bedrohen.

Was ist das Ziel?

Was ist das Ziel?

Unser Ziel ist der Erhalt Ihrer Lebensqualität und -freude! Im Einzelnen geht es um den Erhalt und die Verbesserung der Gangsicherheit (Mobilität) sowie die Vermeidung von Unfällen oder Stürzen.

Wer sollte daran teilnehmen?

Wer sollte daran teilnehmen?

MoSi® eignet sich für alle Seniorinnen und Senioren ab dem 65. Lebensjahr, die noch ohne Gehhilfsmittel mobil sind (mindesten, aber 50 Meter ohne ein Gehhilfsmittel (Rollator, Gehstock, etc…) gehen können).

Bei Risiken konsultieren Sie bitte im Vorfeld Ihrer Teilnahme am MoSi®-Training Ihren behandelnden Arzt.

Und übrigens…

Und übrigens…

… Auch gangsichere Menschen profitieren nachweislich durch MoSi®. Machen Sie mit, beugen Sie vor! Genießen Sie das Training in der Gruppe von Gleichgesinnten.

… die erfahrbare Verbesserung der eigenen Belastbarkeit, das damit gesteigerte Lebensgefühl und die Freude gemeinsam zu „trainieren“ hat in den vergangenen Jahren für zufriedene Kursteilnehmer gesorgt. Das zeigt sich in der hohen Zahl derjenigen die das MoSi®-Training zwei-, manchmal sogar dreimal pro Jahr mitmachen.  

Wer ist für MoSi® nicht geeignet?

Wer ist für MoSi® nicht geeignet?

  • Für Senioren nach frischen Operationen
  • Bei schwerwiegenden Störungen des Herz-Kreislauf- Systems
  • Bei akuten Erkrankungen
  • Für Senioren, die ohne ein Gehhilfsmittel nicht gehfähig sind
Was ist sonst noch interessant zu wissen?

Was ist sonst noch interessant zu wissen?

MoSi® bietet Aktives

  • Ihrem Alter angepasstes Kraft- und Gleichgewichtstraining
  • Schulung Ihres Koordinations- und Reaktionsvermögens
  • Verbesserung Ihrer Beweglichkeit durch Dehnung der beanspruchten Muskeln
  • Umfassende Anleitung für Ihr selbstständiges (Weiter)Üben zu Hause
  • Durch einfache Tests ein Beurteilung Ihrer körperlichen Leistung am Anfang und zum Abschluss des Kurses


MoSi® bietet Informatives

  • Wie erkenne ich Gefahren, die zu Stürzen führen können?
  • Wie erkenne ich selbst, ob ich sturzgefährdet bin?
  • Wie vermeide ich einen Sturz und worauf muss ich besonders achten?
  • Wie verhalte ich mich nach einem Sturz richtig?
  • Was gibt es an technischen (Hilfs)- Mittel zur Erleichterung des Alltags

Zum Vertiefen und Intensivieren bieten wir regelmäßig Wiederholungskurse an. Halten Sie Ihre Trainingseffekte und -bekanntschaften lebendig.

 

Übernahme der Kursgebühren durch die Krankenkasse

Für diesen zertifizierten Präventionskurs werden die Kursgebühren von vielen Krankenkassen teilweise übernommen. Für die Rückerstattung der Kosten wenden sie sich bitte unter Vorlage der Teilnahmebestätigung an ihre Krankenkasse.

 

Allgemeine Informationen

Um eine intensive Betreuung als Qualitätsmerkmal gewährleisten zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt. Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

MoSi® to Go

Weiter MoSi® to Go Videos finden Sie hier.